KRÄTZÄ aktualisiert diese Internetseiten nicht mehr. Alle Inhalte sind als Archiv zu verstehen. Einige Adressen und sonstige Daten sind deshalb veraltet. Impressum und Datenschutzhinweise finden Sie bei Netzwerk Spiel/Kultur.

KRÄTZÄ does not keep this site up to date anymore. All content is to be understood as an archive. Hence some addresses and other data are outdated. See Legal Notice and Privacy Statement at Netzwerk Spiel/Kultur.

Die zwölf persönlichen Rechte

1

Du hast das Recht, dein Verhalten, deine Gefühle und deine Gedanken selber zu beurteilen, und brauchst dich dafür weder zu rechtfertigen noch zu entschuldigen.

2

Du hast das Recht, deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse ebenso ernst zu nehmen wie die anderer Menschen.

3

Du hast das Recht, Fehler zu machen und die Folgen zu tragen.

4

Du hast das Recht, anderen eine Bitte abzuschlagen, ohne dich schuldig zu fühlen
und für egoistisch zu halten.

5

Du hast das Recht, deine Meinung zu ändern.

6

Du hast das Recht, "unlogisch" zu sein.

7

Du hast das Recht, selber zu entscheiden, ob du das, was dir andere als Fehler vorwerfen, ändern willst.

8

Du hast das Recht, selber zu beurteilen, ob du für die Lösung der Probleme anderer Menschen mitverantwortlich bist.

9

Du hast das Recht, Fragen nicht zu beantworten.

10

Du hast das Recht zu sagen: "Ich verstehe nicht."

11

Du hast das Recht zu sagen, "Ich weiß nicht", wenn andere sagen: "Was wäre, wenn alle so dächten wie du?"

12

Du hast das Recht, nein zu sagen, ohne dieses Nein zu begründen.


Diese zwölf persönlichen Rechte haben wir in einer Zeitung gefunden, und es ist uns nicht gelungen herauszufinden, wer sie sich ausgedacht hat.