KRÄTZÄ aktualisiert diese Internetseiten nicht mehr. Alle Inhalte sind als Archiv zu verstehen. Einige Adressen und sonstige Daten sind deshalb veraltet. Impressum und Datenschutzhinweise finden Sie bei Netzwerk Spiel/Kultur.

KRÄTZÄ does not keep this site up to date anymore. All content is to be understood as an archive. Hence some addresses and other data are outdated. See Legal Notice and Privacy Statement at Netzwerk Spiel/Kultur.

K.R.Ä.T.Z.Ä.-Chronik (ausführliche Version)



1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006


1992

Herbst 1992Gründung von K.R.Ä.T.Z.Ä. und erste Treffen in einem Doppelstockbus

1993

Frühling 1993Die Kinderrechtsfibel KinderRÄCHTzwiebel erscheint
August 1993Die KinderRÄchTsZÄnker treffen sich ab jetzt in der MedienwerkstattKONTRA.
Ende JuniVorgipfel zum natur-Kindergipfel zum Thema Schule im Rahmen der Kinderkulturwoche Prenzlauer Berg. Herausgabe der KinderRächtsZeitung Regenbogen zum selben Thema
23. - 26.09.1993Teilnahme am Kindergipfel in Stuttgart - Proteste gegen Alibi-Veranstaltung
zwischendurch einige Auftritte im Fernsehen und Radio, Berichte in Zeitungen über K.R.Ä.T.Z.Ä. und K.R.Ä.T.Z.Ä.-Aktionen

1994

Ende 1993 bis Februar 1994Mitarbeit am GRIPS-Stück "Die Moskitos sind da!", Aufstellung eines Parteiprogramm-Entwurfs, das im Programmheft zum Theaterstück abgedruckt wurde
Frühling 1994Erarbeitung und Herausgabe des Plakats Was wir an der Schule falsch finden
Sommer 1994Fahrt nach Barcelona zur Europäischen Woche für Kinder und Jugendliche
September 1994Zum zweiten Mal Info-Stand zum Weltkindertag am Brandenburger Tor
vor der BundestagswahlAufstellen von Wahlprüfsteinen, zweiseitige Reportage in einer überregionalen Tageszeitung
November 1994Teilnahme an einer Fernsehtalkshow - Idee, das Wahlrecht einzuklagen
danachBeginn der Arbeit an der Verfassungsbeschwerde

1995

23.08.1995Pressekonferenz anläßlich der Einreichung der Verfassungsbeschwerde: in allen deutschen Tageszeitungen wird über uns berichtet
Ende SeptemberTeilnahme am natur-Kindergipfel in Berlin: Workshop Wahlrecht fordert "Ein Mensch - Eine Stimme!"
zwischendurch zahlreiche Auftritte in den Medien, Talkshows, Radiosendungen und Interviews wegen der Verfassungsbeschwerde
Anfang Oktober 1995Fahrt nach Wien in eine Freie Alternativschule zum Vergleich mit unseren Vorstellungen mit Schule
10. - 11.11.1995Teilnahme an der Tagung Vorfahrt für Kinder der Bundestagsfraktion Bündnis90-Grüne in Weimar: Wahlrecht ohne Altersbeschränkung großes Thema
15.12.1995Einladung zum Schülerzeitungsverein Spikker e.V. nach Halle Öffentliche Diskussion "Wahlrecht für Kids"

1996

22. - 24.01.1996Einladung zum Hochschultag der Pädagogischen Hochschule Heidelberg K.R.Ä.T.Z.Ä. veranstaltet einen Workshop zum Kinderwahlrecht
29.01.1996Bundesverfassungsgericht lehnt Verhandlung unserer Beschwerde zum Wahlrecht ab - Herausgabe einer Pressemitteilung, zahlreiche Pressemeldungen erscheinen
04. - 07.02.1996Einladung nach Niedersachsen. Tour durch den Landkreis Diepholz - Verschiedene Begegnungen mit Schülern und interessierten Menschen
23.02.1996Welturaufführung des Filmes "LEERJARE - Die Deutschen und die Schule" im Prenzlauer Berg, ca. 60 Gäste; K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute und Ansichten kommen im Film vor
04.03.1996Auftritt vor und Diskussion mit ca. 100 Studenten der 1. Staatlichen Fachschule für Sozialpädagogik Berlin
07. - 09.03.1996Einladung zum Kongress "Die Schule neu erfinden" in Heidelberg - zwei Tage Informationsstand und Teilnahme auf dem Abschlußpodium
23.03.1996Internet-Premiere: K.R.Ä.T.Z.Ä. veröffentlicht alle wichtigen Texte im WorldWideWeb: http://www.schlund.de/privat/kraetzae [heute: www.kraetzae.de]
25.03.1996Beteiligung an einer Spezialdiskussion der Fraktion Bündnis90/Grüne im Berliner Abgeordnetenhaus zur Frage des Wahlalters
22.04.1996Einladung nach Bonn zur Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Antje Vollmer, die sehr interessiert ist und Antwort auf unsere Fragen verspricht / Herausgabe einer Pressemitteilung
03.05.1996Politologen der Freien Universität Berlin organisieren eine offene Internet-Online-Konferenz (IRC) mit MdB Thomas Krüger zum Thema Wahlalter: K.R.Ä.T.Z.Ä. ist dabei und ein großer Artikel im Tagesspiegel erscheint dazu
01.06.1996Einladung zum 4. Linken Medienspektakel nach Suhl, Podiumsdiskussion zum Wahlalter
16.06.1996Einstündige Kinderrechte-Sendung auf Antenne Brandenburg (21 Uhr), viele K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute kommen zu Wort.
18. / 19.06.1996Die Akademie der Künste in Berlin veranstaltet unter dem Motto "Künstler für Menschenrechte" eine Tagung zum Thema Schule. Der Eröffnungsvortrag von mehreren K.R.Ä.T.Z.Ä.- Leuten findet Anklang. Zu Gast sind andere Schulkritiker (u.a. unsere Freunde von der Schülerschule Wien)
Seit Ende 1995laufen die immer intensiver werdenden Vorbereitungen für die Begegnung mit der Bewegung der arbeitenden Kinder und Jugendlichen in Nicaragua (NATRAS) Für die mitreisenden Jugendlichen beginnt ein von uns selbst organisierter, freiwilliger Spanisch-Unterricht
April - Juni 1996Wir organisieren drei Wochenend-Seminare, teilweise mit kompetenten Universitätsprofessoren zur Vorbereitung auf die Nicaragua-Reise
05.07. - 02.08.1996In Nicaragua: Teilnahme am IV. Regionaltreffen der Arbeitenden Kinder und Jugendlichen aus Zentralamerika, Mexiko und der Karibik Gemeinsames Zweitage-Seminar zu Kinderrechtsforderungen im Vergleich von Nicaragua und Deutschland - Herausgabe einer Abschlußerklärung Gemeinsam mit den Gastgebern: Herausgabe einer komplett zweisprachigen Sonderausgabe einer dortigen Zeitschrift und der Kinderrechtszeitung REGENBOGEN Aufenthalt von drei Gruppen in drei Orten mit vielfältigen Aktivitäten
23.08.1996Zum 1. Jahrestag der Einreichung der Verfassungsbeschwerde zum Wahlrecht ohne Altersgrenze: Vier Mitglieder unserer Gruppe beantragen die Eintragung ins Wahlverzeichnis zur Bundestagswahl 1998. Herausgabe einer Pressemitteilung, Verbreitung mit Hilfe der Nachrichtenagentur adn/ddpErneute Verhandlungen mit unserem Rechtsanwalt Dr. Merk, München.
12.09.1996Rundbrief an die siebzig Unterstützer unserer Wahlrechtsaktion
22.09.1996Info-Stand zum Weltkindertags-Fest vorm Roten Rathaus
August und September 1996Mehrere Radiosender und Zeitungen berichten über die Nicaragua-Reise und über den neuen Vorstoß beim Kinderwahlrecht
08.- 09.10.1996Teilnahme an der bundesweiten Tagung des deutschen Kinderhilfswerks "Kids reden mit - Dialog mit Kindern und Jugendlichen"
13.11.1996Öffentlicher Dia-Vortrag über die Begegnung der KinderRÄchTsZÄnker mit den NATRAS in Nicaragua (fünf weitere Vorträge folgen)
Februar bis November 1996Einer der KinderRÄchTsZÄnker begründet mit lernbiologischen und menschenrechtlichen Argumenten sein Fernbleiben vom Chemie-Unterricht. Es entwickelt sich ein verwaltungsrechtliches Widerspruchsverfahren, in das nahezu alle schulischen Gremien und das Landesschulamt einbezogen sind.
27.11.1996Herausgabe einer Pressemitteilung über den vom obersten Schulrat ausgesprochenen Schulausschluß des Mitglieds der KinderRÄchTsZÄnker. Ausführliche Dokumentation der Aktion im Internet. Mehrere Zeitungen berichten über den Schulausschluß.
07.- 08.12.1996Teilnahme an einem Jugendhearing der Bundestagsfraktion von Bündnis `90/Die Grünen in Kassel, speziell zum Thema Wahlalter
13.12.1996Herausgabe einer Pressemitteilung anläßlich der Verhandlung zur Chemieverweigerung eines KinderRÄchTsZÄnkers vor dem Berliner Verwaltungsgericht (s. 27.11.`96). Landesschulamt muß die sofortige Vollstreckung des Urteils (Zwangsweise Umschulung in die Askarnische-Oberschule) zurücknehmen.

1997

19. - 21.01.1997Zweite Fahrt nach Niedersachsen (Landkreise Cloppenburg und Ammerland, s. auch 4. - 7.2.96), zahlreiche Diskussionen in Schulen und mit Politikern
06.02.1997Teilnahme an einer Podiumsdiskussion zum Antrag der Fraktion Bündnis90/Grüne "Herabsetzung des Wahlalters auf 14 Jahre" im Berliner Abgeordnetenhaus
13.02.1997Pressekonferenz im Roten Salon der Volksbühne anlässlich der Gerichtsverhandlung zur "Chemieverweigerung", Herausgabe einer Pressemitteilung "Schülerklage gegen Unterrichtspflicht", der prominente Reformpädagoge Hartmut von Hentig unterstützt die Aktion durch seine Teilnahme.
14.02.1997Gerichtsverhandlung über die Teilnahme am Chemieunterricht, 7 Fernsehteams und zahlreiche Journalisten sind anwesend.
18.02.1997Internet-Angebot von K.R.Ä.T.Z.Ä. in spanischer Sprache.
01. - 10.03.1997Dreharbeiten für einen 45-Minuten Dokumentarfilm im WDR über K.R.Ä.T.Z.Ä.
05. - 27.03.19974 KinderRÄchTsZÄnker fliegen nach Nicaragua und bereiten dort den diesjährigen Austausch vor.
06.03.1997Wahlalterdiskussion auf LandesSchülerInnenAusschuß Berlin
07.03.1997Die KinderRächtsZeitung Regenbogen gibt es jetzt auch im Internet.
10.03.1997Die Nicaragua-Reise-Auswertungsbroschüre (DIN A4, farbiger Umschlag, 32 Seiten, illustriert, komplett selbst gestaltet) wird von der Druckerei abgeholt.
10. - 15.03.199710 K.R.Ä.T.Z.Ä. - Leute fahren zur Schülerschule nach Wien
09.04.1997Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts im Chemie-Verweigerungsfall wird beantragt.
10.04.1997Europäische Bildungsmesse INTERSCHUL'97, K.R.Ä.T.Z.Ä. bestreitet eine Podiumsdiskussion im Forum "Freie Schulen"
11. - 12.04.1997Auftritt bei LandesSchülerInnenKonferenz Rheinland-Pfalz bei Mannheim
12.04.19972 KinderRÄchTsZÄnker fahren nach Krefeld zum Länderausschuß des Grün-alternativen Jugendbündnisses, GAJB beschließt nach Diskussion Wahlrecht ohne Altersbeschränkung.
24.04.1997Zweiseitiger Artikel über Chemie-Verweigerungsfall erscheint in der "BRAVO", zahlreiche Zuschriften von Bravo-Lesern
28.04.1997, 22.30 Uhr45minütiger Dokumentarfilm über K.R.Ä.T.Z.Ä. im WDR, ca. 150.000 Zuschauer, zahlreiche Zuschriften von ZuschauernDas war der 22. Fernsehbeitrag, in dem Leute von K.R.Ä.T.Z.Ä. mitgewirkt haben.
01.05.1997Traditioneller Informationsstand auf dem Humannplatz zum 1.-Maifest im Prenzlauer Berg
17.05.1997K.R.Ä.T.Z.Ä. nimmt an Diskussionsrunde "Wahlrecht ab dem Kindesalter?" auf 4. Jugendmediencamp in Blankerförde bei Neustrelitz teil.
17./18.05.1997K.R.Ä.T.Z.Ä. stellt sich auf Volksuni '97 vor und beteiligt sich zusätzlich an Podiumsdiskussion über Schulpflicht auf Volksuni '97.
01.07.1997K.R.Ä.T.Z.Ä. bezieht einen neuen Laden in der Dunckerstraße 11, 10437 Berlin. Er liegt genau am Helmholtzplatz und steht uns jetzt Tag und Nacht zur Verfügung. Zur Finanzierung der 44 m² wird eine Spendenaktion gestartet.
14.07.1997Plakatwand im Prenzlauer Berg (8,8 m²) gestaltet: "Kinder erziehen ist ab sofort im gesamten Stadtgebiet verboten..."
19.07.1997ab jetzt auch Internet-Angebote in englischer Sprache
24.07. - 15.08.199714 Mitglieder der nicaraguanischen und honduranischen Bewegung der arbeitenden Kinder und Jugendlichen (NATRAS) sind bei K.R.Ä.T.Z.Ä. zu Gast. Gemeinsame Arbeit in vier Projekten: zweisprachige Regenbogen-Sonderausgabe, Internet-Seiten für und mit NATRAS, Erstellung einiger Radiobeiträge, Mitarbeit bei der Zeitschrift "ZEITDRUCK"
08. - 10.08.1997Kinderrechte-Kongreß "Gleichberechtigung ohne Altersgrenze" mit NATRAS und Jugendlichen aus mehreren Städten Deutschlands. Als Abschlußaktion des Kongresses wird eine gemietete Plakatwand gestaltet.
14.08.1997Pressekonferenz zum Abschluß des Austausches zwischen K.R.Ä.T.Z.Ä. und NATRAS
30.08.1997K.R.Ä.T.Z.Ä. live von der Funkausstellung bei ZEITDRUCK TV
13.09.1997Teilnahme an einer Podiumsdiskussion mit Franz Müntefering (SPD-Bundesgeschäftsführer), der Jugendministerin von NRW und anderen beim Aktionstag "Partizipation" der Jusos in Krefeld
17.09.1997Pressemitteilung zur Ablehnung des Antrages auf Berufung durch das OVG. - Der Chemiefall geht zu Ende.
19.09.1997Teilnahme an der SAT.1-Talkshow "Vera am Mittag", Lisa von K.R.Ä.T.Z.Ä. auf dem Podium
20.09.1997Die komplett zweisprachige Sonder-Ausgabe des "Regenbogen", die mit den NATRAS aus Lateinamerika erarbeitet wurde, erscheint. Gleichzeitig kommt der Regenbogen Nr. 21 heraus.
21.09.1997Traditioneller Info-Stand zum Weltkindertags-Fest des Deutschen Kinderhilfswerks am Roten Rathaus
10.10.1997Diskussion mit Grünen in Mainz übers Wahlrecht für Kinder/Jugendliche
12. - 16.10.1997Teilnahme am JUMJA '97 (JugendUMweltJAhrmarkt) in Elmshorn - Diskussionen zu Wahlrecht und über Schulpflicht sind gut besucht und erfolgreich.
07. - 09.11.1997Fahrt zum Gründungskongreß der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen - Arbeitsgruppe "Gleichberechtigung der Generationen" fordert einstimmig Wahlrecht für Kinder und Gleichberechtigung
26.11.1997KRÄTZÄ-Internet-Seiten in Esperanto
11.12.1997Pünktlich vor Weihnachten erscheint die Postkarte "erziehen verboten".

1998

seit Januar 1998Die Vorbereitungen für den Austausch mit dänischen Schülern im August beginnen.
30.01.1998Teilnahme an der Zeugnis-Verbrennung auf dem Breitscheidtplatz - mit eigenem Flugblatt
12.02.1998Eintragung ins Wahlverzeichnis - Klage vor dem Berliner Verwaltungsgericht. Herausgabe einer Pressemitteilung
30.04.1998Es gibt eine neue Publikation "Kinderrechtliche News". Die erste Ausgabe "April 1998" erscheint.
01.05.1998Info-Stand auf dem Humannplatz-Fest Auf der 1.-Mai-Demo verteilen KinderRÄchTsZÄnker über 500 Flugblätter mit dem Text "Für eine Gesellschaft ohne Altersdiskriminierung". Der gleichnamige Redebeitrag entfällt aus Sicherheitsgründen.
03. - 07.05.1998Auf einer Demo und vor drei Prenzlauer Berger Schulen werden noch einmal ca. 400 Flugblätter an junge Menschen verteilt.
09.05.1998K.R.Ä.T.Z.Ä. veranstaltet zum ersten Mal einen Tag der Offenen Tür. Es gibt jede Menge Infos und es werden zwei Dokumentarfilme gezeigt. Unter den Besuchern sind Prenzlauer Bergs Bezirksbürgermeister Kraetzer (SPD), Jugendstadtrat Kleinert (PDS) und PDS-Landesvorsitzende und Direktkandidatin Petra Pau.
13.05.1998Gutbesuchter Vortrag mit Diskussion von Bertrand Stern (Kinderrechtler und Philosoph) zum Thema "Bildung statt Schule" im Theater o.N. am Kollwitzplatz.
15.05.1998KRÄTZÄ ist bei der LandesSchülerInnenKonferenz (LSK) mit Info-Stand anwesend.
23.05.1998Info-Stand bei Eröffnungsfest des Festivals der Begegnung von KLONDIKE
10. - 11.06.1998Teilnahme als Referenten bei Diskussionsrunde über Kindermitbestimmung auf dem Katholikentag der "Initiative Kirche von unten" in Mainz
15.06.1998K.R.Ä.T.Z.Ä. wird von der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin als bestes von 80 angetretenen Jugendprojekten ausgezeichnet. Wir erhalten einen Scheck über 10 000 DM. Die Laudatio hält der Präsident des Abgeordneten Hauses von Berlin Herwig Haase.
16.06.1998Diskussion über Kinderwahlrecht bei einem Theatertreffen im Weiten Theater in Berlin
17. und 18.06.1998Zum dritten Mal Einladung in die Akademie-der-Künste-Tagung "Kinderrechte III"
19.06.1998Auf dem Humannplatz in Berlin Prenzlauer Berg findet ein Aktionstag statt, der vom Bezirksschülerausschuß (BSA) und K.R.Ä.T.Z.Ä. organisiert wurde. Wir haben einen Info-Stand und verlesen den Redebeitrag "Schulpflicht überwinden".
21.06.1998Info-Stand und viele Diskussionen mit Leuten auf ErVolksFest der Kulturbrauerei Prenzlauer Berg
04. - 05.07.1998Teilnahme an "Schulpolitischer Konferenz" in Langen. Wir gestalten die öffentliche Abendveranstaltung zum Thema "Schulpflicht abschaffen"
10. - 12.07.1998Fahrt nach Frankfurt a.M., Teilnahme am 2. Jugendkongreß der SRzG, KRÄTZÄ wirkt an Überprüfung der Wahlprogramme auf kinderrechtliche Inhalte mit.
10. - 22.08.199817 KinderRÄchTsZÄnker fahren nach Dänemark um mit Jugendlichen über das dortige Schulsystem und über K.R.Ä.T.Z.Ä.-Themen zu diskutieren.
27.08.1998K.R.Ä.T.Z.Ä. gibt eine Pressemitteilung ("Anfechtung der Bundestagswahl angekündigt") heraus, um auf die Forderung nach dem Wahlrecht ohne Altersgrenze aufmerksamzumachen.
10.09.1998Herausgabe einer Pressemitteilung "Kinderwahlrecht vor Gericht"
14.09.1998Ca. 20 KinderRÄchTsZÄnker nehmen an der Gerichtsverhandlung über den Antrag von Robert Rostoski auf Eintragung ins Wählerverzeichnis teil. Klage wird als unzulässig abgewiesen. K.R.Ä.T.Z.Ä. gibt eine Pressemitteilung und einen Kommentar heraus. Zahlreiche Journalisten sind anwesend und berichten am nächsten Tag in den Tageszeitungen. Robert Rostoski gibt Radiointerviews und wird "Berliner des Tages".
15.09.1998Auf einer Wahlkampfveranstaltung der CDU mit Bundesjugendministerin Claudia Nolte stellen mehrere KinderRÄchTsZÄnker kritische Fragen zu den Themen körperliche Züchtigung, Wahlrecht und Schulpflicht. Das Flugblatt "Züchtigung verbieten" erscheint.
19.09.1998In einer japanische Tageszeitung erscheint auf der Titelseite ein langer Artikel über K.R.Ä.T.Z.Ä. (mit farbigem Foto), der von ca. 8 000 000 Menschen gelesen wurde.
19.09.1998Info-Stand auf Mauerpark-Fest der PDS
20.09.1998Alljährlicher Info-Stand am Roten Rathaus zum Weltkindertag
September 1998K.R.Ä.T.Z.Ä. erscheint mit der Forderung Wahlrecht ohne Altersgrenze und dem Plakat "erziehen verboten" im Geschichtsbuch "Durchblick" (Westermann) für die 9. und 10. Realschulklasse in Niedersachsen.
Herbst 1998Herausgabe der Grundsatztexte "Erziehen ist gemein" und "Schulpflicht überwinden"
02.10.1998Brief an SPD und Bü'90/Grüne mit der Bitte, in den Koalitionsverhandlungen ein gesetzliches Züchtigungsverbot festzulegen.
14. - 17.10.1998K.R.Ä.T.Z.Ä. bietet Arbeitskreise zu den Themen Wahlrecht, Erziehung und Schulpflicht auf dem Jugendumweltjahrmarkt (JUMJA) 1998 in Eckernförde an.
24.11.1998K.R.Ä.T.Z.Ä. bekommt 1999 kein Geld mehr vom Bezirk Prenzlauer Berg.
25.11.1998Drei Mitglieder von K.R.Ä.T.Z.Ä. fechten die Bundestagswahl vom 27.09.1998 an, da die Wahl wegen der Altersgrenze verfassungswidrig war. Herausgabe einer Pressemitteilung
10.12.1998Anläßlich des 50. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gibt K.R.Ä.T.Z.Ä. einen 32-seitigen Menschenrechts-Reports "Die Diskriminierung des Kindes" heraus. Pressemitteilung, Übergabe im Bundespräsidialamt

1999

Anfang Januar 1999"... von wegen alles besser" - die Dokumentationsbroschüre über unsere Dänemark-Reise 1998 ist fertig
12. - 16.01.1999Neun Leute fahren nach Wien, um dort an der Ausstellung "Macht und Gehorsam - Schule unterrichtet" teilzunehmen.
28.01.1999Einladung zu einer Wahlalterdiskussion in der TU Berlin - Institut für Sozialpädagogik
02. - 03.02.1999Besuch der Glockseeschule Hannover und der Laborschule Bielefeld
04. - 6.03.1999Fahrt nach Bonn, Tagung der Stiftung Mitarbeit "Schule als Lernort für Demokratie"
08. - 10.03.199933 Schüler der dänischen Alternativschule DAS sind zu Besuch bei uns und halten einen öffentlichen Vortrag mit Diskussion über ihre Schule.
20.03.1999K.R.Ä.T.Z.Ä.-Fest mit 300 Jugendlichen im Spielhaus Kolle 37
24. - 25.03.1999Fahrt nach Leipzig zur Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Jugendhilfe (AGJ) "Politik für Kinder - Politik mit Kindern", Gespräch mit Hamburgs Justizsenatorin Lore-Maria Peschel-Gutzeit
28.04.1999Im HR3-Fernsehen wird der KRÄTZÄ-Film noch einmal gezeigt, viel Fanpost
29.04.1999Zweite Auflage (6000 Ex.) des Schulplakates erscheint mit Unterstützung der GEW NRW, die auch 2000 Ex. in Nordrheinwestfalen an Schulen verteilen will
01.05.1999Traditioneller Infostand auf dem Humannplatz
12. - 13.05.1999Fahrt nach Hameln zu einer Podiumsdiskussion über Kinder-Partizipation
13. - 16.05.1999eigener zweitätiger Arbeitskreis auf Tagung des "European Forum for Freedom in Education" in Berlin - Jugendliche aus Dänemark und Wien nehmen auch teil und werden von uns untergebracht.
23.05.1999Einige besuchen das JugendMedienCamp der Jungen Presse
01.06.1999Zum internationalen Weltkindertag wird im Kinderkanal ein 3-Minuten-Film über K.R.Ä.T.Z.Ä. gezeigt: 2 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute live im Studio.
03.06.1999Die neue Adresse der K.R.Ä.T.Z.Ä.-Homepage ist jetzt www.kraetzae.de .
04.06.1999Jahrestagung der Kindheitssoziologen im Max Planck Institut für Bildungsforschung: KR.Ä.T.Z.Ä.-Themen
06.06.1999K.R.Ä.T.Z.Ä. veranstaltet den zweiten Tag der offenen Tür.
04.07.1999Infostand auf der Kinderkarawane bei ihrem Halt im Prenzlauer Berg
28.08. - 9.10.1999K.R.Ä.T.Z.Ä. macht für Martin Wilke Wahlkampf: malt 140 Plakate, teilt 30.000 Zeitungen aus und macht 20 Infostände. Zahlreiche Journalisten berichten in Presse und Funk über den Wahlkampf.
September 1999Die 2. Auflage der Postkarte "erziehen verboten" mit neuer Internet-Adresse erscheint.
10. und 17. SeptemberK.R.Ä.T.Z.Ä. führt öffentliche Wahlkampfdiskussion mit Prenzlauer Berger Direktkandidaten durch, Moderation durch Berliner Zeitung
18.09.1999Anläßlich des Weltkindertages erscheint in der Badischen Zeitung ein Zwei-Seiten-Artikel über K.R.Ä.T.Z.Ä.
19.09.1999Traditioneller Infostand zum Weltkindertag vor dem Roten Rathaus.
20.09.1999Weltkindertag: Teilnahme an Podiumsdiskussionen, die von der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) im großen Saal im Roten Rathaus veranstaltet wird
30 September 1999Einige K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute im Bundestag: Wahlprüfungsbeschwerde wegen Kinderwahlrecht wird von den Abgeordneten abgelehnt - Herausgabe einer Pressemitteilung
10.10.1999Martin Wilke erhält bei der Abgeordnetenhauswahl 967 Erststimmen (5,0%) im Prenzlauer Berg (Wahlkreis 3), große Wahlkampfparty im KRÄTZÄ-Laden, Pressemitteilung
21. - 23.10.1999Referenten bei Internationaler Fachtagung "Prinzip Verantwortung" in Weimar vor über 100 Teilnehmern, erfolgreicher Infostand
03.11.1999Im Kinderkanal - TV läuft der Film über Schülerberatung, der im Laden gedreht wurde, Live-Diskussion von zwei K.R.Ä.T.Z.Ä.-Vertreterinnen im Studio in Erfurt mit Zuschauern; in Berlin steht das Telefon nicht still, in den Folgetagen viel Post
04.11.1999Einige K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute diskutieren auf einer Tagung im Schloß Trebnitz über Wahlrecht und Schulpflicht
09.11.1999Kinderrechtliche News herausgegeben
29.11.1999Pressemitteilung "Kinder sind Volk" anläßlich der Einreichung der Verfassungsbeschwerde: Anfechtung der Gültigkeit des Deutschen Bundestages; hierzu waren in den Wochen zuvor mehrere Hundert erforderliche Unterstützungsunterschriften gesammelt worden.
01.12.1999Die Stadtprogrammzeitung Zitty nimmt K.R.Ä.T.Z.Ä. aufs Titelblatt
15.12.1999Anläßlich der Kids-Award Verleihung des DKHW im Roten Rathaus Herausgabe eines Fragebogens "Sind Eltern gemein?", Veröffentlichung des Fragebogens auch auf den Internetseiten

2000

21.02.2000Scheck für Betroffene von Hurrican Mitch in Nicaragua wird unterschrieben
03.03.2000großer Artikel in "Berliner Zeitung" mit dem Titel "Erziehen ist gemein" (mit Farbfoto).
21. - 22.03.2000Teilnahme und Infostand bei Tagung des Deutschen Jugend Instituts "Gewaltfrei erziehen" in Berlin
25.03.2000Infostand bei Jugendfeier-Veranstaltung des Humanistischen Verbands im SEZ
29.03.2000KRÄTZÄ gibt eigene Spuckis (solche Aufkleber, die mit Spucke kleben) raus
07. - 09.04.2000Fahrt zur LandesSchülerInnenKonferenz von Rheinland-Pfalz. AG zum Thema Selbstbestimmtes Lernen anhand der Sudbury Valley School
19.04.2000Beitrag im Schweizer Radiosender DSR III über uns
1.05.2000traditioneller Infostand auf dem Humannplatz
05. - 08.05.2000Wir bemalen das Rollo unseres Ladens mit Sprüchen des Erziehungssprücheplakates (gelb auf rot)
11.05.2000Internet: www.antipaedagogik.de gehört uns
13.05.2000Infostand und Malaktion beim Dunckerstraßen-Straßenfest
19.05.2000Teilnahme am 10-Jahre-Netzwerk-Spiel/Kultur-Fest mit selbst gestalteter Wandzeitungstafel
24. - 25.05.2000Fahrt nach Wittenberg zur Evangelischen Akademie, Leitung einer Arbeitsgruppe bei der Tagung "Die Zauberformel heißt Partizipation"
01.06.2000Teilnahme an von den Falken organisierter Podiumsdiskussion (auch Ralf Stöckel aus der Kinderkommission ist auf dem Podium)
02. - 04.06.2000internes Seminar in Ließen (Brandenburg) über Möglichkeiten, Geld für KRÄTZÄ durch unternehmerisches Handeln zu beschaffen
07.06.200027 junge Leute vom Jugendrat Ottweiler (Saarland) sind bei uns zu Gast
16.06.2000Kinder- und Jugendparlament Marburg ist bei uns zu Gast
30.06. - 2.07.2000bedeutendes Seminar zu KRÄTZÄ-Themen, mit Teilnahme zahlreicher fremder Jugendlicher
07.07.2000Eine Studentin aus Wuppertal hat eine Diplomarbeit über uns geschrieben
10.07.2000Der tools-Kalender des Landesjugendringes Berlin erscheint, in dem zwei Beiträge von uns stehen
17.07.2000Beteilung an der Diskussionsveranstaltung "Young Life - Young Vision" der Friedrich-Ebert-Stiftung (Bundesjugendministerin Bergmann auf dem Podium) durch mehrere Redebeiträge aus dem Publikum - am Rande kurzes Gespräch mit der Ministerin
22.07.2000Ausgabe Nr. 11 der Kinderrechtlichen News erscheint
31.07.200030 Jahre nachdem das Wahlalter von 21 auf 18 gesenkt wurde, unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW) unsere Verfassungsklage. KRÄTZÄ und das DKHW geben jeweils eine Pressemitteilung heraus. Einige Artikel in der Presse.
15. - 17.09.2000Ein KinderRÄchTsZÄnker fährt zur LandesSchülerInnenKonferenz nach Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) und leitet eine Arbeitsgruppe zum Thema "Lernen"
21. - 23.09.2000Fahrt nach Leipzig und Halle: Leitung einer Arbeitsgruppe mit ca. 15 Schülern auf der Tagung "Haben Kinder Recht(e)?" der Stadt Leipzig Leitung einer Diskussionsrunde zum Thema Kinderrechte im Rahmen eines Treffens von Jugendtheatern in Halle
01.10.2000Infostand auf dem Herbstfest des Abenteuerlichen Bauspielplatzes Kolle 37
19.10.2000Zwei K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute stellen sich morgens zu Schulbeginn mit einem Transparent mit der Aufschrift "Willkommen im Knast" vor ein Schultor, während die anderen Flugblätter verteilen, auf denen die Gemeinsamkeiten von Schule und Gefängnis beschrieben sind. Die Aktion wird insgesamt 12 mal in verschiedenen Stadtbezirken durchgeführt.
25.10.- 03.11.2000Fahrt nach England. 13 Leute besuchen die weltberühmte Summerhill School und die Sands School, um sich einen Eindruck von der Funktionsweise demokratischer Schule zu verschaffen.
06.11.2000Herausgabe einer Pressemitteilung über die "Willkommen im Knast"-Aktion
07.11.2000In den letzten Monaten wurde das Internetangebot umfassend überarbeitet und erweitert. Einrichtung eines Diskussionsforums, heute Herausgabe des ersten Newsletters (kostenloser Rundbrief per Email an Abonnenten).
07.11.2000Teilnahme an einer von der Antifa organisierten Diskussion zum Thema Schule im "Bandito Rosso"
08.11.2000Infostand bei der Berliner Landesschülerkonferenz und Leitung einer eigenen Arbeitsgruppe zum Thema "Kritik an populärer und oberflächlicher Schulkritik und Pseudoalternativen"
11.11.2000Teilnahme an der Großdemonstration "Zukunft für Bildung" mit zwei Plakaten, auf denen die Oberflächlichkeit der Forderungen nach mehr Lehrern, mehr Geld und weniger Unterrichtsausfall kritisiert und die Überwindung der Schulpflicht gefordert wird.
14.11.2000Das Bundesverfassungsgericht hat unsere Wahlanfechtung (wegen des Ausschlusses der Unter18jährigen) ohne Begründung verworfen (bereits am 8. Oktober). Deshalb Herausgabe einer Pressemitteilung. Lange Diskussion im Usenet (Internet).
21.11.20002 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute live im Studio bei Radio Fritz im Nachmittagsprogramm zum Thema Schulschwänzer und zur Knast-Aktion
21.11.2000 u. 5.12.2000Diskussion bei und mit den FALKEN über Schulpflicht und Wahlrecht
27.11.200012. und vorerst letztes Mal "Willkommen im Knast" - Fotos auf der Internetseite - Sehr lange Diskussion im Usenet (Foren im Internet).
30.11.2000Die 12. Nummer der Kinderrechtlichen News mit den Nachrichten von Juli bis Oktober 2000 erscheint
04.12.2000Die seit Monaten in Vorbereitung befindliche Aktion "die zöglinge - schülermachtgegendruck" stellt ihre Infobroschüre, einen Flyer und das zugehörige Plakat fertig. Schüler können sich beim Ärger mit Lehrern ab jetzt hier von Schülern helfen lassen.
06.12.20002 Leute live im Studio von Radio Fritz (dem Jugendsender von Berlin/Brandenburg) zur dreistündigen Talk-Sendung "Blue Moon" (22 bis 1 Uhr) zum Thema "Schulpflicht - nein danke?", zahlreiche Höreranrufe

2001

12.01.2001Buch für Lehrer bringt unsere Homepage als Screenshot
23.01.2001Ca. 15 (?) Studenten des Fachbereichs Sozialwesen von der Fachhochschule Lüneburg besuchen uns
07.02.2001Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Ausstellung "der [im]perfekte Mensch" im Hygiene-Museum Dresden mit zwei KRÄTZÄ-Leuten auf dem Podium
24.02.20011 KinderRÄchTsZÄnker fährt zum Treffen der "Initiative für selbstbestimmtes Lernen und gegen Schulpflicht" (Schulverweigerer-Treffen)
28.02.2001K.R.Ä.T.Z.Ä. bietet Arbeitsgruppe zu "Wahlalter 0" auf der LandesSchülerInnenKonferenz in Berlin an.
22. - 29.03.2001Paula und Meta fliegen nach Japan und nehmen dort als einzige ausländische Gäste an einer großen (3000 Teilnehmer) Jugend-Konferenz in Toba teil, auf der sie einen Vortrag halten und zahlreiche Diskussionsrunden absolvieren. In Tokio besuchen sie die Organisation "Rights" sowie das Kindernachrichtenbüro "Children's Express".
28.03.20012 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute zu Diskussion über Schule im Info-Café Pankow
31.03.2001Nachtreffen der Arbeitsgruppe Mitbestimmung des JugendForums trifft sich in unseren Räumen
April 2001Das Buch "Lernen ohne Schule" von Ulrich Klemm erscheint, in dem u.a. unser Menschenrechts-Report und andere K.R.Ä.T.Z.Ä.-Texte zitiert werden.
02.04.2001Als Gäste zur Anhörung der Kindeskommission über Kinderbeteiligung in Europa im Bundestag gewesen.
06.04.20012-Seiten-Artikel über K.R.Ä.T.Z.Ä. im "Rabe Ralf"
28.04.2001Über K.R.Ä.T.Z.Ä. wird im Zeit-TV-Film "Kein Kick durch Politik" über politisches Engagement und Politikverdrossenheit Jugendlicher berichtet.
01.05.2001Traditioneller Info-Stand auf dem Humannplatzfest sowie Verteilung des Flugblattes "Für eine Gesellschaft ohne Altersdiskriminierung" auf der Demo gegen das Verbot der "revolutionären 1.-Mai-Demo"
03.05.2001Teilnahme an Diskussionsrunde "das kleine Symposium" in Potsdam, u.a. mit Bildungsminister Reiche
16.05.2001Martin Wilke wird vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband in einer Feierstunde mit der Ehrennadel in Silber für sein ehrenamtliches Engagement bei K.R.Ä.T.Z.Ä. ausgezeichnet.
17.05.2001Info-Stand bei LandesSchülerInnenKonferenz (LSK) in Berlin
22.05.2001Christoph Klein als Vertreter von K.R.Ä.T.Z.Ä. in der Talkrunde "Phoenix Schwerpunkt" zum Thema "Erziehung ist kein Kinderspiel - Brauchen Kinder strengere Eltern?"
24.05.2001KRÄTZÄ als Referent bei Diskussionsveranstaltung der PDS-Jugendbasis zum Thema Schulkritik
01.06.20012 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute beteiligen sich am PfingstTreffen im Wannseeforum
09.06.2001Arbeitsgruppe zum Thema Wahlrecht auf der Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) der BundesSchülerInnenVertretung (BSV)
18.06.2001Vor dem KRÄTZÄ-Laden wird eine Skulptur montiert, die drei auf einem Tisch stehende Schüler zeigt und auf unseren Laden aufmerksam machen soll.
20.06.2001Zwei KinderRÄchTsZÄnker sind von 22 bis 1 Uhr als Studiogäste in der Talksendung "Blue Moon" auf Radio Fritz zum Thema "(Un)sinn von Erziehung".
22.06.2001Die Dokumentationsbroschüre über unsere Fahrt nach England "Auf dem Weg zu neuen Ufern - K.R.Ä.T.Z.Ä. in Summerhill und Sands" erscheint.
24.06.20013. Tag der offenen Tür bei K.R.Ä.T.Z.Ä.
27.06.2001Öffentlicher Vortrag auf dem Abenteuerlichen Bauspielplatz Kolle37 über die Japan-Reise
30.06.2001Info-Stand bei Veranstaltung von "das kleine symposium" in Potsdam
06. - 08.07.2001In Klein Wall bei Berlin findet das 2. K.R.Ä.T.Z.Ä.-Seminar statt. 9 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute und 10 außenstehende Jugendliche nehmen teil.
13.07.2001Info-Stand auf dem Fest zur Wiedereröffnung des Helmholtzplatzes
16.07.2001K.R.Ä.T.Z.Ä. unterstützt die Zeugnisverbrennung der Linken SchülerInnen Aktion (LiSA)
18.07.2001Der tools-Kalender 2002 vom Landesjugendring erscheint mit Beiträgen von K.R.Ä.T.Z.Ä. über Erziehung und über Demokratische Schulen.
19.07.2001K.R.Ä.T.Z.Ä. und einige weitere Kinder und Jugendliche nehmen an Dreharbeiten für einen Kinospot über eine imaginäre Essenspflicht teil, der Kritik an der Schulpflicht zum Ausdruck bringen soll.
23.08.2001Im Rahmen des Berliner Abgeordnetenhaus-Wahlkampfes verschickt K.R.Ä.T.Z.Ä. Wahlprüfsteine zum Wahlalter und zur Bildungspolitik an die Spitzenkandidaten von 32 Parteien und gibt später die erste Pressemitteilung dieser Aktion heraus. Alle Informationen zur Aktion werden auch im Internet veröffentlicht unter: http://www.kraetzae.de/wps.htm
14. - 16.09.20019 Leute fahren nach Bad Liebenzell im Schwarzwald und sind als Referenten auf die Bundesklausurtagung der Aktion Humane Schule eingeladen.
12. - 13.10.2001Infostand auf den Berliner Bildungstagen "Zukunft für Bildung" (GEW-Kongreß) in der Humboldt-Universität
04.10.2001Herausgabe der 12seitigen Wahlinformationszeitung "Der Rahmen des Möglichen" (Auflage 25.000). Über 20.000 Zeitungen wurden von etwa 20 verschiedenen Einrichtungen bzw. Organisationen berlinweit verteilt oder verschickt. Online erscheint die Zeitung unter: http://www.kraetzae.de/wps_inh.htm
18.10.2001Ein KinderRÄchTsZÄnker wird als Referent für Kinderrechte zum Fünften Jugendhilfe-Kongreß in Mannheim "Wir bilden die Zukunft" eingeladen.
18.10.2001Interview mit dem australischen Radiosender SBS in Sydney über unsere Argumente für das Wahlrecht ohne Altersgrenze und für die Gleichberechtigung von Kindern und Erwachsenen.
27.10.- 03.11.200113 K.R.Ä.T.Z.Ä.-Leute besuchen insgesamt vier alternative Schulen in Dänemark. Zwei Tage verbringen wir in der Naestved Fri Skole, der einzigen Schule Europas nach dem Sudbury-School-Modell.
06.11.2001Diskussionsveranstaltung bei der Evangelischen Studierendengemeinde
17.11.2001Schreiben an die Leiter der Koalitionsverhandlungen und der Arbeitsgruppen für Bildung von FDP, SPD und Bündnis 90 / Die Grünen, die um eine "Ampelkoalition" bemüht waren. In den Schreiben erinnern wir die Parteien an ihre Positionen hinsichtlich unserer Wahlprüfsteine und informierten sie über die Positionen der jeweils anderen beiden Parteien, mit denen sie verhandeln.
21.11.2001Veröffentlichung des neuen K.R.Ä.T.Z.Ä.-Textes "Fällt Euch denn nichts besseres ein? - Kritik an populärer und oberflächlicher Schulkritik und Pseudoalternativen"
12. - 13.11.2001Teilnahme am Workshop zum Bundes-Partizipationskongreß in Berlin und Infostand
24.11.2001Teilnahme am Forum Jugendbeteiligung in Neubrandenburg.
01.12.2001K.R.Ä.T.Z.Ä. nimmt an mehreren Arbeitsgruppen beim 2. Berliner Jugendforum im Abgeordnetenhaus teil. An einem Infostand präsentieren wir unsere Wahlprüfsteine-Aktion und unsere Dänemark-Fahrt.
02.12.2001Premiere der Kinospots zur Essenspflicht und zu Erziehung, die in Zusammenarbeit mit dem K-Projekt entstanden sind und seit dem 06.12.2001 in mehreren Berliner Kinos laufen. www.essenspflicht.de - die von uns erstellte website zum Kinospot - ist online!
07.12.2001Während der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und PDS informieren wir nun auch die Mitglieder der PDS-Verhandlungsgruppe über die ausführliche Antwort von Gregor Gysi auf unsere Wahlprüfsteine zu Wahlalter und Bildungspolitik sowie auch über die deutlich gewordenen Positionen der SPD.
20.12.2001K.R.Ä.T.Z.Ä. wird in den "Fischladen" in Berlin-Friedrichshain eingeladen vom anarchistischen Bildungssyndikat (FAU-IAA), um über Summerhill zu berichten.
27. - 29.12.2001Fahrt zum Jugendumweltkongreß (JUKß) nach Dresden. Leitung der Arbeitsgruppen "Wahlrecht ab Null" und "Die Sudbury Valley School".

2002

Seit Januar 2002Vorbereitung der Kampagne "Ich will wählen", in deren Mittelpunkt eine Petition an den Bundestag steht, mit der Unter18jährige die Abgeordneten auffordern, ihnen das Wählen zu ermöglichen.
18.01.2002Fahrt nach Salzwedel zu einer Gerichtsverhandlung wegen Verletzung der Schulpflicht
31.01.2002Teilnahme an und Infostand bei Zeugnisverbrennung der Linken SchülerInnen Aktion (LiSA) vor der Roten Rathaus
01.02.200240 verschiedene typische von Eltern verwendete Erziehungssprüche sind auf einzelne Aufkleber gedruckt erhältlich. Die Internetseite www.Artikel6.de geht online.
15. - 17.02.2002Fahrt nach Düsseldorf zum Seminar "Politik - Parteipolitik" des Bundesjugendwerkes der AWO
08. - 10.03.2002Planungstreffen für die Kampagne ICH WILL WÄHLEN in Wernsdorf b. Berlin gemeinsam mit Vertreterinnen des Stadtschülerrats Dresden und des Kinder- und Jugendparlaments Neubrandenburg. Der Petitionstext wird erarbeitet und beschlossen. Anschließend Pressekonferenz im K.R.Ä.T.Z.Ä.-Laden.
10.03.2002Die Kampagne ICH WILL WÄHLEN (IWW) beginnt. Die Internetseiten www.ich-will-waehlen.de gehen online.
13.03.2002Teilnahme an der Berliner Landesschülerkonferenz (LSK)
08.05.2002K.R.Ä.T.Z.Ä. gibt den Text "Alternativen zum Jugendschutz" über Tabak, Alkohol, Disko, Kneipe und Kino über heraus, weitere sollen folgen.
14. - 15.03.2002Beteiligung an der "Politiktagen" mit Infostand für IWW und drei Workshops
29.03.20025 Leuten fahren zum Länderrat der BundesSchülerInnenVertretung (BSV) nach Braunschweig. Die BSV unterstützt IWW.
13.04.20022 Leute fahren nach Magdeburg zum Bundeskongreß der Grünen Jugend. Grüne Jugend Bundesverband unterstützt IWW.
Mai 2002Intensive Arbeit an der IWW-Zeitung "Durchwahl"
01.05.2002Traditioneller Infostand auf dem Humannplatz
04. - 5.05.2002Fahrt zum Jugendrat München
10.05.2002Herausgabe einer Pressemitteilung zum Thema Jugendschutz "Mit Zensur gegen Gewalt?"
21. - 23.05.2002Einige Leute nehmen an einer Veranstaltung zum Verfassungstag teil.
22.05.2002Die IWW-Kampagnen-Zeitung "Durchwahl" ist fertig gedruckt (Auflage 25 000 Stück).
31.05. - 02.06.200210 Leuten fahren zu den Jugendmedientagen nach Schwerin. Leitung eines Workshops zum Thema Schulkritik und -Alternativen.
06.06.2002Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der PDS im Bundestag, Petra Pau, kommt mit der PDS-Direktkandidaten unseres Wahlkreises, Sandra Brunner in den K.R.Ä.T.Z.Ä.-Laden., um sich über IWW informieren zu lassen.
07. - 09.06.2002Fahrt zur Bundesdelegiertenkonferenz der BundesSchülerInnenVertretung (BSV) nach Leipzig. Infostand, Verteilung der "Durchwahl" sowie Beteiligung an Antragsberatungen durch eine Delegierte.
23.06.2002"Durchwahl" beim Evangelischen Jugendtreffen in Berlin Lübars verteilt.
23.06.2002Gast bei der Mitgliederversammlung der Grünen Jugend Brandenburg. Sie unterstützen IWW.
02.07.2002Die 1. Ausgabe der Zeitschrift "kratzig" erscheint, die kinderrechtliche Themen künstlerisch aufgreift.
02.07.2002Einladung zur Bundesjugendministerin Christine Bergmann ins Ministerium. Wir unterhalten uns 40 Minuten über das Kinderwahlrecht und Unterstützungsmöglichkeiten.
Anfang August 2002Fertigstellung von zwei IWW-Plakaten (Auflage je 1000) und Tausenden Aufkleber für Wahlplakate "Meine Stimme für Sie?". In den folgenden Wochen werden Bestellungen aus rund 100 Orten bearbeitet.
12. - 16.08.20023 Leute fahren nach Magdeburg zur Aktionswoche "Bildung von unten" und leiten einen Workshop.
31.08.2002Infostand bei "Musik im Park" (einem Stadtfest gegen Rassismus) im Thälmann-Park
01.09.20022 Leute live im SAT.1-Frühstücksfernsehen zum Thema Kinderwahlrecht
04.09.20022 Leute fahren nach Hannover und wohnen im Niedersächsischen Landtag dem Parlamentsrollenspiel "Wahlalter 0?!" bei und leiten eine Arbeitsgruppe über freiheitlich-demokratische Schulen beim 10. Politiklehrertag.
05.09.2002Die Kampagne ICH WILL WÄHLEN veranstaltet im Haus der Bundespressekonferenz eine Pressekonferenz. Auf dem Podium sitzen Alex und Bea von K.R.Ä.T.Z.Ä. der Jugendforscher und Leiter der Shell-Jugendstudie 2002 Klaus Hurrelmann und je eine Vertreterin der BundesschülerInnenvertretung und der Deutschen Jugendpresse. 10 Redaktionen und drei Kamerateams sind anwesend. dpa und AP geben eigene Meldungen heraus, einige Zeitungen und Online-Magazine berichten. Bis dahin wurden 1156 Unterschriften von Unter18jährigen und 500 von Über18jährigen gesammelt. Die Übergabe an Bundestagspräsident Thierse ist noch für vor der Bundestagswahl geplant.
06. - 08.09.2002Infostand auf dem BundesSchülerInnenKongreß (BuSchKong) in Darmstadt
07.09.2002Infostand auf dem Alexanderplatz bei einer Wahlparty
21.09.2002Infostand und Unterschriftensammelaktion beim Weltkindertags-Fest auf dem Potsdamer Platz
02.10.2002K.R.Ä.T.Z.Ä. gibt den Text "Schulnoten abschaffen!" heraus.
14.10.2002Übergabe der Petition ICH WILL WÄHLEN mit mehr als 1600 Unterschriften von Unter18jährigen und 590 von Über18jährigen an Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer
30.10.2002Treffen zwischen KRÄTZÄ und dem Vorsitzenden des Trägervereins der Sudbury Valley School, Mike Sadofsky
13. - 20.11.2002Erneut sind zwei KinderRÄchTsZÄnker zu einer Tagung nach Japan eingeladen.
23.11.2002KRÄTZÄ feiert mit vielen ehemaligen und gegenwärtigen Mitstreitern seinen 10. Geburtstag

2003

Ende Januar 2003Erstellung eines Aufklebers "Zeugnisse bitte hier einwerfen" zum Anbringen an Papierkörben, Mülleimern und -tonnen
30.01.2003In einem Fernsehbeitrag des Bayrischen Fernsehens mit dem Titel "Tatort Kind" erscheinen in Berlin mit uns gedrehte Film-Szenen zu Texten aus unserer Kunstzeitschrift kratzig.
08.03.2003Leitung einer Arbeitsgruppe beim Bayrischen SchülerInnenSymposium (basis03) zu Demokratischen Schulen in Regensburg
26.04.2003Auf Einladung des Landesschülerrats Sachsen und der Jugendzeitschrift SPIESSER leitet KRÄTZÄ auf dem Sächsischen Schülerkongress in Dresden einen Workshop zu Demokratischen Schulen
01.05.2003traditioneller Infostand auf dem Humannplatz
02. - 04.05.2003Martin Wilke von KRÄTZÄ wird vom Verein Mit Kindern wachsen e.V. als Referent zu Sudbury-Schulen nach Österreich eingeladen auf die 3. internationale Fachtagung: "Mit Kindern neue Wege gehen".
10.05.2003KRÄTZÄ-Kommentar zum Elternwahlrecht
21.05.2003KRÄTZÄ beschließt erstmals Grundsätze für die eigene Arbeit
01.06.2003KRÄTZÄ-Infostand am Internationalen Kindertag im Freizeit- und Erholungszentrum (FEZ) und am Kollwitzplatz in Berlin
01.06.2003Die Internetseite www.zensuren.org ist fertig und geht online.
02.06.2003Erstmals sind jetzt auch zahlreiche KRÄTZÄ-Texte auf Russisch auf unseren Internetseiten vorhanden.
05.06.2003Die Fachschaften und der AStA der Uni Potsdam veranstalten die [alternativuni] und laden KRÄTZÄ zur Podiumsdiskussion "Schöner Lernen ohne Schule?" ein.
06.06.2003Gespräch mit dem FDP-Bundestagsabgeordneten Klaus Haupt über den von ihm initiierten Antrag zum Elternwahlrecht
15.06.20034. Tag der Offenen Tür
26. - 28.06.2003KRÄTZÄ-Seminar in Werftpfuhl bei Berlin
16. - 24.07.2003Zwei KRÄTZÄ-Leute nehmen an der in den USA stattfindenden International Democratic Education Conference (IDEC) teil. Anwesend waren 500 Lehrer, Schüler und Eltern von 85 Schulen aus 25 Ländern.
21.08.2003Erstellung des Transparentes "Elternwahlrecht ist Betrug."
22.08.2003Teilnahme an einer Podiumsdiskussion auf dem Jugendevent prora03 in Prora
11.09.2003Radio Lora, München interviewt KRÄTZÄ für einen Beitrag über Erziehung und Eltern.
20.09.2003Infostand bei Mauerpark-Fest
21.09.2003Infostand beim Weltkindertagsfest auf'm Potsdamer Platz
01.10.2003Die Internetseiten der KinderRÄchTsZeitung Regenbogen, die wir bis 1999 herausgaben, erscheinen im neuen Layout
08.10.2003Interview mit australischen Radiosender SBS zum Kinderwahlrecht
12.10.2003Teilnahme an einer Podiumsdiskussion des Bundesvorstands der Katholischen Jungen Gemeinde zum Wahlrecht von Geburt an.
23.10.2003Mitmachen-Seite auf kraetzae.de
07. - 08.11.2003KRÄTZÄ nimmt an der Jahrestagung "Wahlrecht von Geburt an" der Deutschen Liga für das Kind in Köln teil.
19.11.2003Internet-Veröffentlichung einer Übersicht über das Wahlalter in anderen Staaten
November und Dezember 2003Erstellung und Verbreitung eines Plakates im Stile einer öffentlichen Bekanntmachung, welches auf ein Tagesseminar zu Demokratischen Schulen im Januar 2004 hinweist.
08.12.2003Infostand beim Jugendforum für Beteiligungsprojekte und Diskussionsrunde in der Wabe im Thälmann Park mit Bundestagspräsident Wolfgang Thierse

2004

10.01.2004Informationsverbreitungsveranstaltung "Schulfrei" zu Demokratischen Schulen
30.01.2004Zeugnisverbrennung vor dem Roten Rathaus
14.02.20042. Informationsverbreitungsveranstaltung "Schulfrei" zu Demokratischen Schulen (Wiederholung)
02.03.2004Dänische Schulklasse besucht KRÄTZÄ
14.03.2004Präsentation auf der Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll (Baden-Württemberg) mit dem Titel "Wie Beteiligung junger Menschen vor Ort gelingt - Impulse einer lokalen Jugendarbeit und Jugendpolitik"
19.03.2004Auf der LandesschülerInnenkonferenz'04 - einer zweitägigen Konferenz für 300 engagierte SchülerInnen aus Berlin - leitet KRÄTZÄ einen Workshop zu Sudbury-Schulen.
01.04.2004Französische und tunesische Austauschjugendliche besuchen KRÄTZÄ im Laden.
01.04.20045 KinderRÄchTsZÄnker beobachteten die erste Lesung im Bundestag zum fraktionsübergreifenden Antrag "Wahlrecht von Geburt an"; Petra Pau nannte KRÄTZÄ in ihrer Rede.
12. - 25.04.200414 KinderRÄchTsZÄnker sind für 12 Tage in Israel und besuchen Demokratische Schulen; wir bringen mehr als 40 Stunden Video-Rohmaterial vor allem mit Interviews nach Berlin, aus dem wir einen Dokumentarfilm schneiden
13.05.2004Brasilianische und italienische Austausch-Jugendliche besuchen KRÄTZÄ im Laden
15.05.2004KRÄTZÄ-Infostand bei den 3. Linken Buchtagen im Mehringhof, Berlin
27.05.2004Der Bundestag folgt der Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses und entscheidet, die Petition ICH WILL WÄHLEN den Fraktionen im Bundestag zur Kenntnis zu geben. Damit wurde das Petitionsverfahren erfolgreich beendet.
29.05.20044 KinderRÄchTsZÄnker fahren zum Jugendmediencamp nach Kratzeburg. Es wird ein Workshop zum Thema "Pisa - wie weiter" veranstaltet, in dem wir das Modell von Demokratischen Schulen als Verbesserung vorschlagen.
04.06.2004KRÄTZÄ nimmt auf dem Deutschen Jugendhilfetag in Osnabrück an einer Podiumsdiskussion zum Wahlrecht ohne Altersgrenzen teil.
05.06.2004Infostand auf dem Kollwitzplatz zum Internationalen Kindertag
07.06.2004Erster Diavortrag über unsere Fahrt nach Israel; Premiere des Trailers zum zukünftigen Film (im Internet verfügbar unter www.demokratische-schule.de)
16.06.2004Eine 8. Klasse von einer Hauptschule besucht im Rahmen von Projekttagen KRÄTZÄ.
17.06.2004Herausgabe einer Pressemitteilung im Rahmen der Kampagne ICH-WILL-WÄHLEN zur Entscheidung des Bundestages: "Fraktionen diskutieren Wahlrecht von Kindern"
01.07.2004Aus Japan erhalten wir ein Video mit KRÄTZÄ-Aufnahmen von 2003 in unserem Laden. In einer japanischen Fernsehsendung zum Deutschlernen für Japaner wird KRÄTZÄ vorgestellt.
August 2004Das von Martin Wilke (KRÄTZÄ) ins Deutsche übersetzte Buch von Daniel Greenberg über das Leben und Lernen an der Sudbury-Valley-Schule ist im Arbor-Verlag mit dem Titel "Endlich frei!" erschienen.
19.08.2004Treffen mit Mara List (ehemalige Mitarbeiterin an der Demokratischen Schule von Hadera, Israel) im KRÄTZÄ-Laden; Video-Interview
14. - 15.09.2004Auf Einladung des Jugendrings und des Kinder- und Jugendtheaters Düsseldorfs leitet KRÄTZÄ vor der Kommunalwahl in NRW einen Workshops zum Thema Wahlrecht.
17. - 18.09.2004Teilnahme am Kongress der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung in Berlin über Ganztagsschulen
17. - 18.09.2004Teilnahme am Mind-Flow-Symposium mit Dr. Gerhard Huhn und Royston Maldoom anlässlich des Kinofilmerfolgs "Rhythm is it".
24.09.2004Zweiter Diavortrag zu Demokratischen Schulen in Israel.
30.10.2004Treffen mit einem Schulmitarbeiter aus Nepal im Laden, der Interesse am Aufbau einer Demokratischen Schule hat und sich über die IDEC 2005 informiert.
03. - 12.12.2004Drei KRÄTZÄ-Leute fahren nach Indien zur IDEC 2004 (International Democratic Education Conference). Für die im Sommer 2005 stattfindende IDEC ist KRÄTZÄ Mitveranstalter.
04.12.2004Einige KRÄTZÄ-Leute machen beim 4. Berliner Jugendforum im Berliner Abgeordnetenhaus einen Infostand zur Wahlrechtskampagne ICH WILL WÄHLEN und halten einen Vortrag über den Verlauf der Kampagne. In diesem Rahmen wird das "Unter 18 und nichts zu sagen"-Plakat erneut gedruckt, sowie ein Reader über die Kampagne zusammengestellt.
13.12.2004Einige KRÄTZÄ-Leute sind bei der öffentlichen Anhörung des Innenausschusses des Bundestages zum Antrag "Mehr Demokratie wagen durch ein Wahlrecht von Geburt an" im Paul Löbe Haus anwesend.
18.12.2004Ein Vertreter von KRÄTZÄ wird zu einem Seminar mit Gisela Ullmann im Fachbereich Erziehungswissenschaften in der Freien Universität Berlin eingeladen um KRÄTZÄ-Thesen zur Schulpflicht zu vorzustellen. Der Film "Leerjare" wird gezeigt.

2005

Januar 2005Auf dem Internet-Portal des Quartiersmanagements am Helmholtzplatz wird ein Artikel über KRÄTZÄ veröffentlicht.
21.01.2005Teilnahme an der traditionellen Zeugnisverbrennung vorm Roten Rathaus in Berlin
23.01.2005Ein Ausschnitt eines Interviews mit Lou von KRÄTZÄ zur Herabsetzung der Wahlaltersgrenze bei Kommunalwahlen in Berlin wurde in der RBB-Abendschau gesendet.
09.02.2005Einige KRÄTZÄ-Leute nehmen im "Haus der Demokratie" am "Politischen Café" zum Thema Kinderwahlrecht Teil. Die Diskussionsrunde wird organisiert vom "Mehr Demokratie e.V.".
09.03.200530 Schüler aus Dänemark besuchen uns in unserem Laden, wir diskutieren unsere Forderungen.
11.03.2005 - 12.03.20053 KRÄTZÄ-Leute fahren nach Nürnberg zum basis05 (Bayerisches SchülerInnensymposium), nehmen als Experten an einem Arbeitskreis zum Thema Schule teil und machen einen Infostand.
11.03.2005Martin Wilke wird vom Bayrischen Rundfunk zum Thema Erziehung interviewt. Der Beitrag wurde am gleichen Tag gesendet.
10.03.2005Martin und Daniel werden von DW-World zu KRÄTZÄ und unseren Forderungen interviewt. Ausstrahlung am 18.03.2005
24.03.2005In der neu erscheinenden Ausgabe des Stadtteilmagazins "LSD" für den Helmholtzkiez wird KRÄTZÄ vorgestellt.
25.-28.03.2005Der KRÄTZÄ-Laden ist Basislager des Kiez-Osterhasen und mit auf einem aufwendig gedruckten Kiezplan verzeichnet.
14.04.2005Das Jugendforum des Deutschen Bundestages mitmischen.de erarbeitet einen umfassenden Beitrag über die KRÄTZÄ-Forderung mit dem Titel "Volkes Stimme - Wahlrecht ab Geburt?". Am 14. April wird das Thema im Chat diskutiert unter Beteiligung von KRÄTZÄ und mit Vertretern aller politischen Parteien.
02.06.20052. und 3. Lesung zum Antrag "Wahlrecht von Geburt an" (Elternwahlrecht); Grünen-Politikerin nennt KRÄTZÄ in ihrer Rede
10.06.2005Workshop zu Sudbury-Schulen auf dem Berlin05 ("Festival für junge Politik") mit Martin Wilke und Karsten Wenzlaff
12.06.2005Infostand beim "Sprühlingsfest" im Eliashof im Prenzlauer Berg
05.07.2005zwölf Lehrer- und Elternvertreter aus Bayern besuchen uns im Laden und diskutieren über Demokratische Schulen
16.07.20054 KRÄTZÄ-Leute fahren nach Dresden zum Jugendfraktionstag der PDS Sachsen und veranstalten Workshops zu den Themen Schulpflicht und Wahlrecht ohne Altersgrenze.
30.07.2005 - 07.08.2005Nach über einjähriger Vorbereitung veranstaltet KRÄTZÄ die IDEC 2005 im FEZ Berlin und in der Humboldt-Universität zu Berlin. Insgesamt nehmen über 400 Besucher teil - fast die Hälfte von ihnen kommt nicht aus Deutschland. Es erscheinen viele Artikel in diversen Zeitschriften.
03.12.2005Jugendforum im Abgeordnetenhaus: Wir zeigen einen Ausschnitt aus "Pretty Cool System" und diskutieren über Demokratische Schulen
03.12.2005Premiere unseres Films "Pretty Cool System - Leben und Lernen an der Demokratischen Schule in Hadera" im Babylon Berlin Mitte - über 140 Gäste. In den folgenden Wochen wurden SVCDs des Films in ganz Deutschland verschickt. 2000 Postkarten zum Film wurden gedruckt und verteilt.
13.12.2005Vorführung von "Pretty Cool System" vor Vertretern Berliner und Brandenburger Jugendgruppen im Rahmen des espacio-Programms
28.12.2005 - 02.01.2006JUKSS in Bielefeld - Filmvorführung "Pretty Cool System", diverse Diskussionsrunden zu Schulpflicht, Demokratischen Schulen und Erziehungskritik

2006

19.02.2006Treffen mit UN-Berichterstatter Muñoz während seines Deutschlandbesuchs und Überreichung eines Plädoyers für die Zulassung Demokratischer Schulen in Deutschland
März 2006Im "Mutmach-Buch für Lehrerinnen und Lehrer" (Auer Verlag) wird unser Schulplakat "Was wir an der Schule falsch finden" abgedruckt.
19.03.2006Natürlich Lernen in Schulen: Sudbury in Deutschland - Teilnahme an Podiumsdiskussion des Tologo-Verlages anläßlich der Leipziger Buchmesse in der Moritzbastei Leipzig
31.03.2006Vorführung von "Pretty Cool System" im FEZ Berlin für 60 Schüler der Jüdischen Oberschule Berlin; anschließend Diskussion
06.04.2006Live-Interview auf Radio-Multikulti zu Wahlrecht ohne Altersgrenzen und Demokratischen Schulen.
07.04.2006Vorführung von "Pretty Cool System" zum Infoabend im Café Bohne in Berlin-Wedding
27.04.2006Film-Premiere von "Democratic Schools" im Kino Babylon-Mitte, Diskussionsrunde mit Schülern Wien, Israel und Dänemark, ca. 250 Besucher
17.05.2006zweite Vorführung von "Democratic Schools" und "Pretty Cool System" im Kino Babylon-Mitte, 75 Besucher
26.05.2006Diskussion mit einer Gruppe israelischer Studenten über unsere Forderungen
31.05.2006Vorführung von "Democratic Schools" und "Pretty Cool System" im Café TELquel der TU Berlin
03.06.2006Fahrt zum Jugend Medien Camp: Vorführung von "Democratic Schools" und Diskussionsrunde
04.06.2006Podiumsdiskussion und Workshop beim Bundestreffen der Falken in St. Wendel (Saarland) zum Thema Schule. Ein KRÄTZÄ-Referent nimmt als Experte zum Thema Schulpflicht teil. Außerdem waren anwesend: Der Landespolitische Bildungssprecher der SPD, der Falken-Bundesvorstand und die Vorsitzende der Jusos-Saarland
09.06.2006Zwei KRÄTZÄ-Leute nehmen am Symposium "Wahlrecht von Geburt an" der Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRZG) teil
14.06.2006Das Kino Babylon zeigt erneut "Pretty Cool System" und "Democratic Schools"
16.06.2006Berliner Zeitung bringt großen, illustrierten Artikel auf Seite 1 des Feuilletons über Demokratische Schulen "Ohne Zwang und Zensuren", der auf die KRÄTZÄ-Filmpremiere zurückgeht.
10.06.2006Interview mit Mitarbeiter vom Deutsch-Russischen Austausch
30.06.2006Referat über Wahlrecht ohne Altersgrenzen auf dem Fachtag "Wahlalter senken" des Bundesjugendrings in Kassel
06.07.2006Filmvorführung des Films Pretty Cool System bei einer kleineren bildungspolitischen Veranstaltung der Universität Halle mit anschließendem Gespräch. Zwei KinderRÄchTsZÄnker, die auch bei den Dreharbeiten zu PCS dabei waren, wurden dazu eingeladen.
August 2006Filmvorführungen von DS und PCS mit Diskussion in einem Alternativen Café in Rostock.
19.-20.08.2006Teilnahme am ersten Vorbereitungstreffen für eine European Democratic Education Conference (EUDEC), Sands School, Devon, England
06.09.2006Langer Artikel in "Wege" und in einer Jugendpolitik Zeitschrift vom Bundesjugendring
September 2006Anlässlich der Wahl zum Abgeordnetenhaus: Im Rahmen der Kampagne ICH WILL WÄHLEN finden Aktionen zum Thema Wahlrecht statt. Vor mehreren Schulen in Berlin-Prenzlauer Berg sowie auf einer großer Schülerdemo werden "Nichtwahlberechtigungskarten" verteilt, auf denen Unter18jährigen mitgeteilt wird, dass sie am Wahltag (17.09.) nicht wählen dürfen.
Oktober 2006Im Buch "Herausforderung Erziehung" (Bildungsverlag Eins) wird unsere Erziehungspostkarte und ein Link zu "Erziehen ist gemein" abgedruckt.
17.10.2006Organisation eines Vortrags mit Yaacov Hecht (Gründer der Demokratischen Schule in Hadera und des Institute for Democratic Education, Tel Aviv) und Diskussionsveranstaltung im Roten Salon in der Volksbühne in Berlin-Mitte
09.11.2006Referat und Filmvorführung auf einer Schülervertreterfahrt in Wandlitz bei Berlin
10.11.2006Einladung zum Pädagogischen Zirkel der Falken Berlin, Diskussion anhand des Textes "Erziehen ist gemein".
17.11.2006Kamerateam des Anne-Frank-Zentrums besucht den Laden und nimmt Statements zu Grundrechten im Zusammenhang mit Homeschooling und Schulpflicht auf
28.11.2006Pressemitteilung "Schulsystem fördert Aggression" anläßlich des Amoklaufs eines Schülers in Emsdetten
02.12.2006Filmvorführung von DS und PCS im KRÄTZÄ-Laden; organisiert von SSBB; 11 Besucher
05.12.2006Coppi-Gymnasium: Von Schülern organisierte Infoveranstaltung zu Demokratischen Schulen - Vorführung des Films "Demokratische Schulen" und Diskussion mit Referentem von uns
20.12.2006Unsere Erziehungspostkarte wird im Buch "Herausforderung Erziehung in Sozialpädagogischen Berufen" (Karl Herrmann Amthauer, Werner Eul) abgedruckt
20.12.2006Das Plakat der Kampagne IWW und der KRÄTZÄ-Text "Wenn Eltern für ihre Kinder wählen, bleiben Kinder fremdbestimmt" werden im Lehrbuch des Schroedel-Verlags "Demokratie in Deutschland und Europa" abgedruckt.
November 2006In der Zeitschrift "Offene Spielräume" für Abenteuerspielplätze erscheint ein Artikel von Henning Graner zu Demokratischen Schulen und über die IDEC 2005
23.12.2006 - 06.01.2007JUKSS-Teilnahme mit KRÄTZÄ-Filmvorführungen und Diskussion und Materialverbreitung