KRÄTZÄ aktualisiert diese Internetseiten nicht mehr. Alle Inhalte sind als Archiv zu verstehen. Einige Adressen und sonstige Daten sind deshalb veraltet. Impressum und Datenschutzhinweise finden Sie bei Netzwerk Spiel/Kultur.

KRÄTZÄ does not keep this site up to date anymore. All content is to be understood as an archive. Hence some addresses and other data are outdated. See Legal Notice and Privacy Statement at Netzwerk Spiel/Kultur.

Androhung des Ausschlusses
Landesschulamt Berlin 
- Außenstelle Schöneberg - 
 
Schulaufsichtsbereich / Landesschulamt Abt. IV 
Gymnasien und gymnasiale Oberstufen 
Schöneberg / Tempelhof I 
 
Bearbeiter: Herr Schmidt 
Dienstgebäude: Wexstr. 2, 10825 Berlin 
Postanschrift: 10820 Berlin 
 
Datum: 1.10.1996 
 
 
 
Frau Dagmar Kiesewetter 
Langenscheidtstr. 12 
10827 Berlin 
 
 
Sehr geehrte Frau Kiesewetter, 
 
auf Vorschlag der Schulleitung der Robert-Blum-Oberschule 
und aufgrund der Prüfung der übermittelten Informationen 
spreche ich schriftlich die Androhung des Ausschlusses aus der 
besuchten Schule gegen Ihren Sohn Benjamin aus. 
 
Mögliche Gründe für diese Ordnungsmaßnahme (§55 SchulG. 
Nr. 6 in Verbindung mit §28 SchulVerfG.) wurden Ihnen in 
einem Gespräch mit der Schulaufsicht am 10.6.1996 vorsorglich 
mitgeteilt und ausführlich erörtert. Sie wurden in diesem 
Gespräch über die Verfahrensweise bei weiteren Fehlzeiten und 
den damit verbundenen Regelungen umfassend informiert. 
 
Die Klassenkonferenz vom 17.9.1996, an der Sie und Ihr Sohn 
teilnahmen und gehört wurden, übergab uns am 30.9.1996 ihre 
Entscheidung. 
 
Eine Kopie dieses Schreibens gelangt in den Schülerbogen. 
 
Mit freundlichen Grüßen 
Im Auftrag 
 
gez. H. Schmidt 
OSchR