KRÄTZÄ aktualisiert diese Internetseiten nicht mehr. Alle Inhalte sind als Archiv zu verstehen. Einige Adressen und sonstige Daten sind deshalb veraltet. Impressum und Datenschutzhinweise finden Sie bei Netzwerk Spiel/Kultur.

KRÄTZÄ does not keep this site up to date anymore. All content is to be understood as an archive. Hence some addresses and other data are outdated. See Legal Notice and Privacy Statement at Netzwerk Spiel/Kultur.

...von wegen alles besser!

Erfahrungen mit dem dänischen Schulsystem Cover der Broschüre zur Dänemark-Reise

Im August 1998 erforschten 17 KinderRÄchTsZÄnker zwölf Tage lang das dänische Schulsystem. Sollte es in Dänemark Schulen ohne den in Deutschland üblichen Lern- und Anwesenheitszwang geben? Vielfach wird berichtet, daß das dänische Schulsystem zu den liberalsten in Europa gehört. Seit der Freiheitsbewegung 1848 wurden freie Schulen gegründet, die heute ganz selbstverständlich vom Staat gefördert werden und zur Schullandschaft dazugehören. Kinder sind nicht wie in Deutschland gezwungen, in einer staatlichen oder staatlich anerkannten Schule zu lernen.

Im Austausch mit Schülern einer Privatschule in Hørsholm - 50 km nördlich von Kopenhagen - nahmen die KinderRÄchTsZÄnker am Unterricht teil, besuchten verschiedene Schultypen und diskutierten über die Gleichberechtigung in Schule und Gesellschaft. In zahlreichen Gesprächen wurde klar, daß es in Dänemark tatsächlich größere Freiheiten gibt, den Ablauf der Schulzeit mitzubestimmen. Aber es sind nicht immer die Interessen der Kinder, die dadurch gestärkt und unterstützt werden.


Inhalt

Vorwort

Vorbereitung

Die Hörsholm Lille Skole

...und andere Schulen

...von wegen alles besser!

und sonst so...

Schluß jetzt!